Herzlich Willkommen - scrolle Dich durch unser Sammelsurium

Herzlich Willkommen - scrolle Dich durch unser Sammelsurium

Dienstag, 9. August 2022

🐾 🐾 🐾 Neues von BE DIFFERENT DOGS 🐾 🐾 🐾

Danke, liebe Christine Utrata für Deinen großartigen Einsatz und diese wichtige Information!


Via BE  DIFFERENT DOGs https://www.bedifferentdogs.at/ 🐾

Via Christine Utrata


Christine ist Teil unseres tollen Teams ENTHINDERT - Eltern und Angehörigen Gruppe Österreich - Austauschgruppe  und unterstützt uns regelmäßig. Bei Fragen rund um 🐾Assistenzhunde🐾 meldet euch bitte bei ihr.


*****


Assistenzhunde in Ordinationen

Im Juli 2019 hatte ich auf Grund von Probleme eines Teams intensiven Kontakt mit der Österr.  Ärztekammer und der ÖQMED (Österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung & Qualitätsmanagement in der Medizin)


Schon damals wurde unter "Oft gestellte Fragen zur Hygieneverordnung" die Ausnahmeregelung für Assistenzhunde erwähnt und ich habe euch dieses Werkzeug für Probleme in Arztpraxen gegeben.

...  sowie  ist die Haltung/der Zutritt von Tieren in Behandlungsräumen nicht  gestattet, ausgenommen Assistenzhunde. 

Damit konnte man gut argumentieren.

Die Ärztekammer und auch die ÖQMED sagten mir damals zu, diesen Passus der Assistenzhunde bei Aktualisierung der Hygieneverordnung in diese aufzunehmen.

Nun wurde die Hygieneverordnung im Juni 2022 aktualisiert und dies auch gemacht. 👍

Ihr könnt jetzt auch die Hygieneverordnung § 9 (7) zitieren.

Abrufbar unter

https://www.oeqmed.at/hygiene

Bei Problemen in Arztpraxen könnt ihr mich gerne kontaktieren unter info@bedifferentdogs.at ... wir lösen diese dann gemeinsam 😄





Samstag, 6. August 2022

Blackout und Beatmung

Im Moment reden alle über zu hohe Gas- und Strompreise und das ist mehr als verständlich.


Viele können diese Herausforderungen kaum noch stemmen.


Natürlich überlegt man auch selbst aus wirtschaftlichen Gründen, ob und wo man Strom einsparen kann.


Weniger Licht aufdrehen, weniger heizen, beim Kochen den Deckel drauf oder die Waschmaschine nicht mehr so oft betätigen, vielleicht gleich zurück zur Handwäsche bei weniger Verschmutzdem? Wäsche und Geschirr wurden ja früher auch per Hand gewaschen. 🤣🤔


ABER, dann ist mir wieder eine Unterhaltung in den Sinn gekommen, die wir unlängst mit unserer Jasmina geführt haben.


"Leute, was soll ich im Notfall mit meiner Sanja machen?" 🤔


Ja, liebe Jasmina, was macht man eigentlich in so einem Fall?


Notstromagregate bekommt man ja auch schon für zu Hause und obwohl diese in nur kürzester Zeit in der Anschaffung preislich gleich um das Doppelte gestiegen sind könnten sie im Notfall dann doch nicht ausreichen.


Sanja wird rund um die Uhr beatmet und ein Blackout hätte fatale Folgen.


Was sollten also beatmet Menschen und deren Angehörige machen, wenn es plötzlich zu Hause keine Stromversorgung mehr gibt?


Jasmina würde ganz rasch nur eines tun, nämlich ins nächste Krankenhaus fahren, wo es ja Notstrom geben sollte, aber ist man dort tatsächlich für den Ernstfall gewappnet?


So ein Blackout, wie es uns derzeit angekündigt wird und wir ständig drauf hingewiesen werden, dass es früher oder später sehr wahrscheinlich dazu kommen könnte, dass macht was mit einem. Man denkt drüber nach, doch im Ernstfall würde man es überstehen. Aber wie sieht das Szenario für Menschen wie Sanja aus? 🤔